Es gibt in Niederösterreich wieder ein Theaterfestival für junges Publikum.

Aus *SZENE Waldviertel wird –

Tagträumer*innen – Theaterfestival für junges Publikum

Am 20.3.2021 präsentierten der künstlerische Leiter Holger Schober-Dufek und die kaufmännische Leiterin Katharina Schober-Dufek – rechtzeitig zum Welttag des Theaters für junges Publikum – in Horn im Beisein von Bgm. Jürgen Maier und Stadtrat Martin Seidl – den neuen Namen und das neue Logo.

Tagträumer*innen – Theaterfestival für junges Publikum ist damit sowohl ein Neuanfang als auch eine Rückbesinnung auf die Wurzeln des Festivals, das als Szene Bunte Wähne über 25 Jahre ein Fixpunkt in der nationalen und internationalen Kulturszene für junges Publikum gewesen ist.

Die Tagträumer*innen wollen diese Tradition nun fortsetzen. Der Name steht dabei für traumhaftes Theater, das grenzenlos und ohne die Fesseln der harten Realität die Fantasie und die Kreativität in den Vordergrund stellt und dem jungen Publikum die Möglichkeit bieten möchte, seine Träume zu erfüllen.

Auch das Gender-Sternchen im Namen war eine bewusste Entscheidung, da dieses Festival ein Fest für alle sein soll. Außerdem wird eine Geschlechterparität im Team und bei den Leading Teams der einzelnen Produktionen angestrebt.

Es wird auch ein Maskottchen geben, das noch namenlos ist und dessen Name in einem Wettbewerb gefunden werden soll (hierzu wird es eine eigene Aussendung geben.) Das Maskottchen ist ein Traumwesen mit vielen Augen, die symbolisieren sollen, dass es bei den Tagträumer*innen viel zu sehen geben wird. Gleichzeitig ist es fröhlich, frech, stark und neugierig – so, wie Kinder und Jugendliche sein sollten.

Tagträumer*innen – Theaterfestival für junges Publikum rückt in diesem Jahr von seinem angestammten Platz im Frühsommer aus Covid 19 Gründen in den Herbst und wird zwischen Ende August und Ende Oktober an mehreren Orten im Waldviertel stattfinden. Das Hauptfestival in Horn wird vom 1.10.-10.10. stattfinden. Neu wird sein, dass es an jedem der Spielorte eine eigene thematische Ausrichtung geben wird. Die Termine und Inhalte der anderen Spielorte werden zeitnah bekannt gegeben.

Die Angebote für Schulen werden wieder mehr in den Fokus rücken, ein eigens produziertes Klassenzimmerstück für die 5. bis 8. Schulstufe ist in Planung. Auch Partizipation wird ein starkes Thema sein – theaterpädagogische Vor- und Nachbereitungen zu den Stücken, aber auch Workshops zu verschiedenen Themen stehen auf dem Programm. Außerhalb des Schulzusammenhangs soll zudem eine Theaterproduktion mit Jugendlichen entstehen.

Tagträumer*innen – Theaterfestival für junges Publikum soll sich wieder zu einer starken Marke für Kinder und Jugendliche im Waldviertel entwickeln und mit einem ausgewogenen Mix aus internationalen Produktionen, dem Besten aus der österreichischen Szene und gezielten Ko- und Eigenproduktionen zu einem unverzichtbaren kulturellen Nahversorger werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Holger Schober-Dufek:
Tel.: 0676 908 82 06
Email: h.schober-dufek@szenewaldviertel.at