„Tagträumer*innen – Theaterfeste für junges Publikum 2022“ 

FRÜHLINGSERWACHEN ist der Auftakt unserer Theaterfeste. Im Frühling erwachen nicht nur die Knospen und die Triebe, sondern auch die Tagträumer*innen. 

Das Programm besteht hierbei im Wesentlichen aus 2 Punkten. 

1. Concerts for Kids in Horn 

Beim Festival 2021 haben wir mit einer Reihe von Konzerten von Kinderliedermachern wie Marko Simsa oder Matthäus Bär begonnen und möchten das in Zukunft im größeren Stil fortsetzen. 

Im April und Mai wird es deshalb an jedem zweiten Sonntag Concerts for Kids geben. Das können moderne Kinderliedermacher*innen wie Mai Cocopelli oder Bummelkasten sein, aber auch Klassik für junges Publikum. Dabei werden wir an verschiedenen Spielorten in Horn vertreten sein und vielleicht sogar ein Open Air auf der Seebühne des neuen Horner Stadtsees anbieten können. 

2. Launch der Eigenproduktionen 

Zumindest 2 der 4 Eigenproduktionen sollen in diesem Abschnitt ihre Premiere feiern und danach in mehreren Vorstellungen für Lehrer*innen präsentiert werden. 

SOMMERFRISCHE besteht aus 4 Teilen.

1. Neuer Zirkus in Allentsteig 

2021 ist der Neue Zirkus im Waldviertel eingezogen und hat sofort die Herzen der Zuschauer*innen erobert. Auf der Zirkuswiese direkt am Allentsteiger Stadtsee traten Clowns und Akrobat*innen auf, konnten Kinder, Jugendliche und Erwachsene selbst Artist*innen zu sein und atemberaubende, spannende und oft urkomische Darbietungen bestaunen. 

2022 wird an drei Tagen im Juni dieses Angebot noch erweitert. Diesmal wird es zwei Spielstätten geben: eine Zirkuswiese, auf der von den an diesem Tag auftretenden Artist*innen die Möglichkeit zum Mitmachen geboten wird und kleinere Vorstellungen zu jeder vollen Stunde gezeigt werden und – erstmals – auch ein Zelt – allerdings kein klassisches Zirkuszelt mit Manege, sondern ein längliches Zelt mit einer Blackbox-Bühne, in der Aufführungen des Neuen Zirkus gezeigt werden, die nicht Open Air-tauglich sind. 

2. Rock am Schrott in Irnfritz 

2021 konnte Rock am Schrott aus Corona-Gründen nicht stattfinden, aber 2022 ist es soweit und die Tagträumer*innen werden in Zusammenarbeit mit der Firma Stark das Waldviertel zum Beben bringen. Live auf dem Schrottplatz, inmitten von rostendem Sondermüll, wird auf der Bühne gerockt, dass sich die verrottenden Balken biegen. Das Thema von 2021 wäre PUNK gewesen und das soll es auch 2022 sein. 

Flankierend dazu werden Kindertheaterproduktionen gezeigt, die sich mit Abfallwirtschaft beschäftigen. 

3. Theater im Freibad  

Erstmals wird es im Jahr 2022 eine Freibadtour geben. Dabei werden Stücke, die mit dem Wasser spielen, oder einen thematischen Bezug zum Wasser haben, direkt in Freibädern gezeigt und so eine noch größere Niederschwelligkeit erreicht. 

4. Spielclubs 

Erstmals soll es 2022 Spielclubs für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene geben, die ihre Ergebnisse zum Schulschluss zeigen werden, vermutlich in Zusammenarbeit mit dem TAM (Theater an der Mauer). Die Partizipation von Kindern und Jugendlichen soll so einen noch größeren und vor allem sichtbaren Stellenwert bekommen. 

HERBSTRAUSCHEN wird aus 2 Teilen bestehen. 

1. Kontinente der Fantasie in Horn  

Mitten in den Farben des Herbstes schält sich die Perle der Theaterfeste aus ihrer Schale: Das internationale Theaterfest in Horn, das wie im Jahr 2021 wieder den Übertitel „Kontinente der Fantasie“ trägt. 

Der Volksmund nennt die Fantasie auch einen „unentdeckten Kontinent“ und so wollen wir in Horn mit unserem (jungen) Publikum auf Entdeckungsreise gehen. Nicht mit dem Finger auf der Landkarte, sondern mit Herz, Hirn und Mut auf dem unendlichen Kontinent unserer Vorstellungskraft. 

Wir werden Produktionen in das Kunsthaus Horn, den Campus und auf verschiedene Plätze in der ganzen Stadt holen, die sich mit der Aufhebung der Grenzen unserer Vorstellungskraft beschäftigen. Seien es literarische Reisen wie „Don Quijote“ oder „Winnetou“, seien es 10 

Tanzproduktionen, die die Grenzen der Physik zu überwinden scheinen, seien es Figurentheaterproduktionen, die uns glauben machen, eine Banane wäre ein König und ein Socken ein Ritter, seien es Stücke, die sich mit unseren Träumen und Ängsten beschäftigen, oder musikalische Produktionen, die uns auf eine Reise mitnehmen – wir wollen in Horn die Grenzen verschieben. Horn soll zur Stadt für kleine und große Entdecker*innen werden, die diesen Kontinent bereisen wollen. 

Bisher gab es hierbei 2 Familienwochenenden – im Jahr 2022 wird es gleich 4 geben. Den ganzen November lang kann man in Horn von Freitag bis Sonntag aufregendes Theater für junges Publikum entdecken. 

2. Tagträumer*innen unterwegs  

Es war schon immer ein Teil des Festivals, auch in die entlegensten Winkel des Waldviertels vorzudringen und Theater im Gepäck zu haben. Auch 2022 werden wir wieder von Waidhofen bis Raabs, von Sigmundsherberg bis Gmünd, von Schrems bis Thaya unterwegs sein und somit zum wertvollen kulturellen Nahversorger werden. 

WINTERZAUBER  wird aus 2 Teilen bestehen. 

Im WINTERZAUBER wird es ein spezielles und sehr ambitioniertes Projekt geben, dass sich die Worte VERNETZUNG und KOOPERATION in goldenen Lettern auf die Fahne geschrieben hat: den WALDVIERTLER ADVENTKALENDER. 

Hierbei soll an jedem Tag vom 1.12-24.12. ein (virtuelles) Türchen im Waldviertel aufgehen, sprich: ein Angebot für Kinder und Jugendliche passieren. Dies soll aber nicht von den Tagträumer*innen alleine bestritten werden, sondern soll mit den Kooperationspartnern in der Region verwirklicht werden. Vom Museum Horn über das 9erHaus, das TAM, bis hin zur Waldviertel Akademie, sollen verschiedene Institutionen die Patenschaft über einzelne Tage übernehmen. Die einzige Vorgabe hierbei ist: Es muss ein Angebot für junges Publikum sein. Von der Theatervorstellung über den Dialog bis hin zu freiem Eintritt im Museum ist vieles denkbar und nichts ausgeschlossen. Eine gemeinsame Drucksorte und ein gemeinsamer Auftritt in den Medien soll den Vernetzungsgedanken noch vertiefen. Die Tagträumer*innen werden hierbei die Projektleitung innehaben und selbst 3-4 Tage übernehmen. 

Dies ist mal ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2022 bei den Tagträumer*innen!

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Holger Schober-Dufek: Tel.: 0676 908 82 06
Email: h.schober-dufek@tagtraeumerinnen.at