HERBSTRAUSCHEN wird aus 2 Teilen bestehen. 

  1. Kontinente der Fantasie in Horn

Mitten in den Farben des Herbstes schält sich die Perle der Theaterfeste aus ihrer Schale: Das internationale Theaterfest in Horn, das wie im Jahr 2021 wieder den Übertitel „Kontinente der Fantasie“ trägt. 

Der Volksmund nennt die Fantasie auch einen „unentdeckten Kontinent“ und so wollen wir in Horn mit unserem (jungen) Publikum auf Entdeckungsreise gehen. Nicht mit dem Finger auf der Landkarte, sondern mit Herz, Hirn und Mut auf dem unendlichen Kontinent unserer Vorstellungskraft. 

Wir werden Produktionen in das Kunsthaus Horn, den Campus und auf verschiedene Plätze in der ganzen Stadt holen, die sich mit der Aufhebung der Grenzen unserer Vorstellungskraft beschäftigen. Seien es literarische Reisen wie „Don Quijote“ oder „Winnetou“, seien es 10 Tanzproduktionen, die die Grenzen der Physik zu überwinden scheinen, seien es Figurentheaterproduktionen, die uns glauben machen, eine Banane wäre ein König und ein Socken ein Ritter, seien es Stücke, die sich mit unseren Träumen und Ängsten beschäftigen, oder musikalische Produktionen, die uns auf eine Reise mitnehmen – wir wollen in Horn die Grenzen verschieben. Horn soll zur Stadt für kleine und große Entdecker*innen werden, die diesen Kontinent bereisen wollen. 

Bisher gab es hierbei 2 Familienwochenenden – im Jahr 2022 wird es gleich 4 geben. Den ganzen November lang kann man in Horn von Freitag bis Sonntag aufregendes Theater für junges Publikum entdecken. 

2. Tagträumer*innen unterwegs

Es war schon immer ein Teil des Festivals, auch in die entlegensten Winkel des Waldviertels vorzudringen und Theater im Gepäck zu haben. Auch 2022 werden wir wieder von Waidhofen bis Raabs, von Sigmundsherberg bis Gmünd, von Schrems bis Thaya unterwegs sein und somit zum wertvollen kulturellen Nahversorger werden.