THEO. TheaterOrt für junges Publikum Perchtoldsdorf (Ö)

Schauspiel I Dauer 45 min I ab 4 Jahren

(c)Barbara Pálffy

Hase Primel hüpft an sich fröhlich durch die Welt – doch dann macht sich ein Igel über ihn lustig, weil er lispelt. Seine Zähne sind einfach zu lang. Vergeblich versucht er daraufhin, sie zu verstecken. Bald traut er sich kaum mehr raus, denn auch die anderen Tiere machen sich scheinbar lustig über ihn. Eines Tages trifft er die Häsin Charlotte, die ihn nimmt, wie er ist und nicht lacht, wenn er „Pfarlotte“ zu ihr sagt. Primel gewinnt eine neue Freundin und ein neues Selbstbewusstsein – und es ist ihm auch völlig egal, dass das eine Ohr von Charlotte länger ist als das andere… 

Gemocht werden, so wie man ist – das wollen doch alle. Und wer weiß, vielleicht sind die Fehler, die wir an uns entdecken, ja plötzlich gar keine mehr, wenn die anderen sie nicht sehen…

Nach dem Bilderbuch von Marliese Arold | Spiel: Didi Resch, Franziska Adensamer | Regie: Veronika Glatzner | Textfassung: Joachim Henn | Regieassistenz: Laura Burmetler | Leitung THEO: Birgit Oswald


Sa. 09. Oktober 16.00 I Kunsthaus Horn | Piaristensaal I Tickets