11.–12. SEPTEMBER 2021

LIEBES PUBLIKUM!

Geschichten verbinden. Sie bringen Menschen zusammen. Wenn die mittelalterlichen Schausteller in die Stadt kamen, um ihre wahren und nicht-ganz-so-wahren Geschichten aus aller Welt zum Besten zu geben, sammelte sich um sie bald eine Traube von Menschen. An den dunklen Winterabenden saßen die Familien am Kamin und erzählten aus ihrem Leben oder lasen einander vor. Am Lagerfeuer sitzen wir auch heute noch beisammen und erfinden Grusel- und andere Geschichten. Und für kleine Kinder ist es eine der wichtigsten Erfahrungen, vorgelesen zu bekommen. Geschichten sind einfach überall – ob im ganz Kleinen oder im ganz Großen. Eine der allergrößten Geschichten überhaupt beginnt mit dem bedeutungsvollen Satz „Am Anfang war das Wort“ – und aus diesem Wort entstand die ganze Welt.

Und jetzt mal ganz ehrlich: wann hat Ihnen das letzte Mal jemand eine Geschichte vorgelesen? Vermissen Sie das nicht auch? Diese Momente, wenn vor Ihrem inneren Auge Bilder und ganze Welten entstehen – einfach nur durch die Kraft der Worte? Mit unseren „Großen Geschichten“ können Sie genau das wieder erleben. Lehnen Sie sich zurück, und genießen Sie es, mal wieder etwas erzählt zu bekommen. Die neuen Welten erschaffen sich dann wie von selbst.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzlich, Holger Schober

Holger Schober / Künstlerischer Leiter Tagträumer*innen

zum Spielplan