Altersgruppe: für alle ab 6 Jahren

 Jeder kennt wohl die Geschichte von Alice, die dem wei-ßen Kaninchen in sein Loch folgt, um in eine Welt voller Fantasie, Zauber und Schönheit einzutauchen, aber auch Dinge zu erleben, die einem “normal” denkenden Menschen die Gehirnwindungen zum Bersten bringen könnten.

„Alice im Wunderland“ findet sich auf fast jeder Liste der Bücher, die man gelesen haben muss, es gibt unzählige Verfilmungen, Videospiele, Mangas, popkulturelle Referenzen und sogar eine Oper. Aber was es noch nicht gibt: eine Version der Tagträu-mer*innen aus der bewährten Feder von Holger Schober-Dufek, der u.a. schon Klassiker wie „Pinocchio“, „Die Odyssee“ oder „Robinson Crusoe“ ins Waldviertel gebracht hat. Oder besser gesagt, es gab diese Version noch nicht, denn im Jahr 2022 gehen die Tagträumer*innen selbst durch das Kaninchenloch und versuchen dabei, ihrem Namen gerecht zu werden. Endlich kommt zusammen, was zusammen gehört, denn Alice ist wohl die berühmteste Tagträumerin in der Geschichte der Literatur.

Mit der aus dem Waldviertel stammenden Schauspielerin Veronika Zellner, werden wir eine eigene Fassung der Geschichte erstellen, die sich in erster Linie an Volkschulkinder wenden wird und dabei die Handlungsstränge in den Vordergrund stellen, die für diese Zielgruppe geeignet sind.Das Ganze wird eine brüllend komische, rasante, teilweise absurde und vor allem unendlich fantasievolle Geschichte als berauschende One-Woman-Show, in der die Schauspielerin nicht nur Alice, sondern mit aller-lei Alltagsgegenständen als Objekten, auch alle anderen Figuren verkörpern wird.Eine Hymne auf die Fantasie, die, gerade in diesen schwierigen Zeiten, das höchste Gut und die wichtigste Kernkompetenz ist, die wir unseren Kindern vermitteln können.

Die Produktion wird dabei so variabel sein, dass sie vom Klassenzimmer, über den Turnsaal, bis hin zum Theater-raum überall spielbar sein wird und so für alle möglichen Gruppengrößen geeignet sein wird. Da sol Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt werden!

Regie und Stück: Holger Schober-Dufek
Es spielt: Veronika Zellner
Dauer: ca. 50 Minuten

Mögliche Spielorte: 

Die Produktion wird von uns sowohl in Klassenzimmern, als auch Turnsälen, Jugendzentren und anderen Orten au-ßerhalb des Theaters gespielt, ist also höchst flexibel und kann an verschiedenen Spielorten eingesetzt werden.

Theaterpädagogische Vor- oder Nachbereitung

Interaktiiv und spielerisch widmet sich die theaterpädagogische Arbeit mit dem jungen Publikum dem Thema Fantasie, dem eigenen Erleben und der Grenze zwischen Fantasie und Wirklichkeit.

Der Workshop kann alternativ am Tag der Aufführung, aber auch zu einem zeitnahen anderen Termin gebucht werden. 

Dauer: 50 Minuten

Vorstellungsbuchungen:
Ruth Lößl
Tel: 0699 10 04 97 87
E-Mail: kulturvermittlung@tagtraeumerinnen.at